JETZT SICHER STANDORTUNABHÄNGIG ARBEITEN

Zum Wegbereiter der neuen Welt werden, in der sich Arbeit nicht mehr auf einen Ort, sondern auf die Tätigkeit bezieht

WAS BIETEN WIR

Remote-Arbeit hat die Business-Welt positiv verändert

Dadurch, dass Business Continuity heutzutage im Mittelpunkt steht, Remote-Mitarbeiter angeworben werden können und hybride Arbeitsumgebungen immer verbreiteter sind, ist sicherer, schneller und zuverlässiger Zugriff auf alle Anwendungen unerlässlich geworden – standortunabhängig über jedes Gerät und Netzwerk. Anders als in früheren Jahren wird Arbeit heutzutage nicht mehr als Ort verstanden, sonders als Tätigkeit. 

IT-Verantwortliche stehen unter Druck, da sie diese moderne Arbeitsumgebung sicher gestalten müssen. Um weiterhin erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen eine neue Methode zur Gewährleistung der Konnektivität in Betracht ziehen.

„Arbeit“ ist nicht länger ein Ort

Laut einer Studie von Gartner treiben 70 Prozent der CIOs Geschäftsinitiativen voran, die sich auf standortunabhängiges Arbeiten konzentrieren. Die dezentralen Mitarbeiter der heutigen Zeit müssen jedoch sicher auf alle Anwendungen zugreifen können. Das ist mit herkömmlichen Lösungen jedoch nicht möglich. Mit der richtigen Lösung kann die IT:

Universellen Zugriff auf alle Anwendungen gewährleisten

Standortunabhängiger sicherer Zugriff auf alle externen und internen Anwendungen

Universellen Zugriff auf alle Anwendungen gewährleisten

Anwendungszugriff über alle gängigen Arbeitsgeräte

Bedrohungen, laterale Ausbreitung und Datenverlust verhindern

Unternehmensrichtlinien durchsetzen, die dem User folgen, um einheitliche Sicherheit an jedem Standort zu erzielen

Mehr Transparenz für User-Traffic bieten

Produktivität durch proaktive Überwachung der Netzwerk-, Anwendungs- und Geräteleistung steigern

Probleme erkennen und IT-Supporttickets schneller bearbeiten

Stärken Sie die Beziehung zwischen IT und Usern durch produktive und zufriedene User

72 Prozent der IT-Verantwortlichen sind sich einig: Zero Trust ist für sicheres standortunabhängiges Arbeiten unerlässlich

Bei einem Zero-Trust-Ansatz wird davon ausgegangen, dass keine Entität (weder User noch Anwendung) automatisch vertrauenswürdig ist. Stattdessen verbinden sich User und Anwendungen mithilfe von Unternehmensrichtlinien und -identitäten sicher über das Internet. Mithilfe der folgenden Vorteile von Zero Trust konnten viele IT-Verantwortliche moderne Arbeitsumgebungen realisieren:

Eliminierung der Angriffsfläche

Standortunabhängiger Zugriff auf jede Anwendung – mit erhöhter Sicherheit

Zero-Trust-Lösungen stellen sicher, dass User schnell und zuverlässig über alle Geräten und in jedem Netzwerk auf alle Anwendungen zugreifen können. Zudem führen sie zu einer besseren Abwehr von Cyberbedrohungen und optimiertem Datenschutz, ohne den Netzwerkzugriff zu erweitern. Wenn Unternehmen Zero Trust implementieren, können sie sich von ihren VPNs verabschieden.

Eliminierung der Angriffsfläche

Die beste Anwendererfahrung

Mit herkömmlichen Zugriffslösungen hat die IT keine umfassenden Einblicke in die Leistung, was sich negativ auf die Produktivität der User auswirkt. Inline-Zero-Trust-Services bieten Einblicke, mit denen die IT Leistungsprobleme erkennen und Tickets schnell bearbeiten kann. So lässt sich die Zufriedenheit und Produktivität der User steigern.

Sicheres standortunabhängiges Arbeiten mit Zscaler

Standortunabhängiger Zugriff mit standortübergreifender Sicherheit

Zscaler Zero Trust Exchange unterstützt IT-Führungskräfte bei der Umsetzung eines Cloud-basierten Ansatzes, der mithilfe von Zero Trust schnellen, nahtlosen und sicheren Zugriff auf das gesamte Unternehmensnetzwerk bietet – unabhängig vom Standort der Mitarbeiter. Durch die Bereitstellung eines richtlinienbasierten Zugriffs auf externe und interne Anwendungen können User sicher auf jedem Gerät standortunabhängig arbeiten, indem sie sich mit einem der 150 globalen Rechenzentren von Zscaler verbinden.

Sicheres standortunabhängiges Arbeiten mit Zscaler

Work-from-Anywhere – Anwendungsfälle

Standortunabhängiges Arbeiten hat für viele Unternehmen oberste Priorität – die ersten Schritte können sich jedoch als schwierig erweisen. Hier sind die fünf wichtigsten Anwendungsbereiche, mit denen sich Unternehmen befassen, wenn sie standortunabhängiges Arbeiten einführen.

Schneller Direktzugriff auf SaaS-Anwendungen

Sicherer Remote-Access ohne VPN

Zero-Trust-Zugriff für hybride User und Mitarbeiter im Büro

Weniger Risiko durch B2B-Zugriff

Zero-Trust-Zugriff für POS-/Handheld-Geräte

Mit Zscaler erfolgreich und weltweit standortunabhängig arbeiten

Tausende von Unternehmen verlassen sich auf Zscaler Zero Trust Exchange, um moderne Arbeitsumgebungen einzuführen. Hier finden Sie einige Kundenreferenzen:

Mithilfe von Zero Trust konnte die Stadt Los Angeles ihre Einwohner während der Pandemie und darüber hinaus unterstützen.

Mithilfe von Zero Trust konnte die Stadt Los Angeles ihre Einwohner während der Pandemie und darüber hinaus unterstützen.

BBC

Dank Zero Trust von Zscaler konnten die Mitarbeiter von BBC sicher ins Büro zurückkehren.

NAB

Bei der National Australia Bank können 85 Prozent der Mitarbeiter remote arbeiten. Der Prozess war innerhalb weniger Tage – nicht Monate – abgeschlossen.

Sicheres standortunabhängiges Arbeiten: Erste Schritte

AUF EINEN BLICK

Sicheres standortunabhängiges Arbeiten | Auf einen Blick

White Paper

IT-Leitfaden für sicheres standortunabhängiges Arbeiten

EXPERTEN

Mit Experten für standortunabhängiges Arbeiten sprechen

Video

Moderne Arbeitsumgebung einrichten

Ja, bitte halten Sie mich über aktuelle Nachrichten, Events, Webcasts und Angebote von Zscaler auf dem Laufenden.

Durch Abschicken des Formulars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.