Lösungen > ZPA für M&A und Veräußerungen

Beschleunigen Sie Ihre nächste M & A oder Veräußerung

Lassen Sie die IT-Integration nicht
das Geschäft beeinträchtigen. Wir unterstützen Sie.

M&A und Veräußerungen sind häufig zu langsam für das Geschäft

M&As stellen für IT-Administratoren, die die Konnektivität von Benutzern zu internen Applikationen und die Sicherheit sensibler Daten gewährleisten müssen, eine Herausforderung dar. Zu den Verantwortlichkeiten gehören die Konvergenz unterschiedlicher Netzwerke, NAT (Network Address Translation) zur Bewältigung überlappender IP-Adressen und die Umsetzung konsistenter Sicherheitsstandards. Da dies jedoch leichter gesagt als getan ist, sind 61 Prozent der Unternehmen über schwache Sicherheitspraktiken externer Benutzer von erworbenen Unternehmen besorgt.

Veräußerungen können sich als noch schwieriger erweisen. Benutzer verlangen häufig auch noch nach einer erfolgten Veräußerung Zugang zu einer Untergruppe von Anwendungen. Risiken entstehen dadurch, dass IT-Administrationen Benutzer über VPN-Lösungen auf das Netzwerk zugreifen lassen, was Schwachstellen verursacht.

Bild von zwei Männern und einer Frau, die an einem Desktop arbeiten und die Vorteile von ZPA für Mergers & Acquisitions erörtern

Vereinfachung von M&A und Veräußerungen durch Einführung von Zero Trust-Sicherheit

Um die Kapitalrendite aus M&As oder Veräußerungen zu maximieren, muss die IT in die Lage versetzt werden, Veränderungen schnell umzusetzen. Früher konnte dieser Prozess Monate oder sogar Jahre dauern. Heute ermöglichen es moderne, Cloud-basierte Sicherheitsservices, schnell zu handeln, die Erfahrung aller Benutzer zu verbessern und sicheren Zugriff auf interne Applikationen zu gewährleisten.

Geschwindigkeit

Vorher: Netzwerkkonvergenz und NAT verlängerten das Verfahren um Monate, was den ROI des Unternehmens vermindert.

Nachher: Einfaches Einsetzen von Software, sodass User innerhalb von Minuten an Anwendungen weitergeleitet werden, ohne Netzwerke konvergieren zu müssen.

Security-Übersicht

Vorher: Mangelnde Sicherheitsstandards für Vermögenswerte und netzinterne Benutzer führten zu unnötigen Risiken.

Nachher: Standardisierte Sicherheit für alle Assets. Applikationen sind nur für autorisierte Benutzer sichtbar, und Benutzer befinden sich niemals im Netz.

Nutzererfahrung

Vorher: Keine konsistente User Experience beim Erwerb oder der Veräußerung von Vermögenswerten. Kein Schutz vor Zero-Day-Angriffen für alle Benutzer.

Nachher: User haben unabhängig von Gerät, Anwendung oder Standort permanenten Zugang.

Der richtige Service, um M&A und Veräußerungen zu beschleunigen

Zscaler Private Access verfolgt einen auf User und Anwendungen konzentrierten Ansatz für die Netzwerksicherheit. Dadurch wird gewährleistet, dass nur autorisierte Anwender und Geräte bestimmte interne Applikationen sehen und darauf zugreifen können, niemand sonst. Statt auf physische oder virtuelle Appliances zu setzen, verwendet ZPA eine von der Infrastruktur unabhängige Software, um Benutzer und Anwendungen mit der Zscaler Security Cloud zu verbinden, wo beide Seiten verknüpft werden. Das Internet wird zum neuen Unternehmensnetzwerk, weshalb das Zusammenführen von Netzwerken, Netzwerksegmentierung und NATing nicht mehr notwendig sind.

Diagramm der Cloud-Architektur von ZPAs Zero Trust, das ein SDP darstellt, das in jeder IT-Umgebung auf jedem Gerät und bei allen internen Applikationen funktioniert

1.  ZPA Public Service Edge

  • Gehostet in der Cloud
  • Verwendet für Authentifizierung
  • Von Administratoren anpassbar
  • Vermittelt eine sichere Verbindung zwischen Client Connector und App Connector

2.  Zscaler Client Connector (ehemals Zscaler App/Z App)

  • Auf Geräten installierter Mobile Client
  • fordert den Zugriff auf eine Applikation an
3.  App Connector
      • Wird vor Applikationen in Rechenzentren, Azure, AWS und anderen öffentlichen Cloud-Services geschaltet
      • Stellt ausgehende TLS 1.2-Verbindungen zum Broker her
      • Macht Applikationen unsichtbar, um DDos-Angriffe zu verhindern

      Hauptvorteile von ZPA für M&A und Veräußerungen

      Symbol zeigt Vorteile von ZPA für M & A und Veräußerungen durch die Komplexitätsreduzierung
      REDUZIERTE
      KOMPLEXITÄT
      Symbol zeigt Vorteile von ZPA für M & A und Veräußerungen durch Erreichen von Zero-Trust-Sicherheit
      ZERO-TRUST-
      SICHERHEIT
      Symbol zeigt Vorteile von ZPA für M & A und Veräußerungen durch die Verbesserung der Nutzererfahrung
      VERBESSERUNG
      DER USER EXPERIENCE
      Symbol zeigt Vorteile von ZPA für M & A und Veräußerungen durch Standardisieren aller Vermögenswerte
      STANDARDISIERUNG
      ALLER VERMÖGENSWERTE
      Paychex Logo

      See how Paychex empowers a seamless application experience for users while accelerating and simplifying M&A IT integrations.

      Empfohlene Ressourcen

      Überblick zur Lösung

      Lösungsprofil: ZPA für M&A und Veräußerungen

      Referenzarchitektur

      Leitfaden für Netzwerk-Architekten zur Beschleunigung von M&As mit SDP

      Demo

      Lassen Sie sich von einem Test überzeugen