Cybersicherheit und User Experience Monitoring auf KI-Basis im Rahmen der Zero Trust Exchange

Erweiterung der SSE-Plattform (Security Service Edge) von Zscaler mit zukunftsweisenden KI-basierten Innovationen

Mehr Sicherheit für User durch KI-basierte Innovationen

icon of shield and checkmark

Erweiterter Schutz vor Cyberbedrohungen

Erweiterter Schutz vor Cyberbedrohungen

Threat Intelligence in Echtzeit durch KI-basierte Auswertung von 300 Billionen Signalen pro Tag zur Abwehr neuartiger Phishing- und CoC-Angriffe (Command-and-Control)

 

icon of shield and checkmark

Zero Trust Network Access der nächsten Generation

Zero Trust Network Access der nächsten Generation

Radikal vereinfachte User-to-App-Segmentierung auf KI-Basis zur Verkleinerung der internen Angriffsfläche und Einschränkung der lateralen Bewegungsfreiheit

icon of laptop zscaler

Zuverlässiges Digital Experience Monitoring

Zuverlässiges Digital Experience Monitoring

KI-basierte Ursachenanalyse, Metriken und robuste API-Integrationen zur präzisen Identifikation und zügigen Behebung von User-Experience-Problemen

Zscaler: Ein führender Anbieter im Gartner® Magic Quadrant™ für Security Service Edge (SSE)

Spitzenplatz in der Kategorie „Fähigkeit zur Umsetzung“

Zero Trust zum Schutz vor Cyberbedrohungen.
Auf KI-Basis.

Erweiterte Sicherheitsservices mit vereinfachter Verwaltung und unmittelbar umsetzbarer Threat Intelligence unterstützen Organisationen bei der Erkennung und Abwehr komplexer Bedrohungen und liefern die erforderlichen Kontextdaten für eine schnelle und zielgenaue Reaktion auf Sicherheitsvorfälle.

icon of ai-phishing-detection-closed

KI-gestützte Phishing-Erkennung: Erweiterte KI-gestützte Inline-Funktionen ermöglichen die Erkennung und Abwehr von neuartigen Phishing-Angriffen.

>100

neu erkannte Botnets pro Tag

KI-gestützte Erkennung von C&C-Infrastrukturen: Zukunftsfähige KI-Modelle analysieren Traffic- und Verhaltensmuster sowie erfolgreich blockierte Malware in Echtzeit. Dadurch werden auch neuartige Command-and-Control-Infrastrukturen erkannt und potenzielle Angriffe verhindert.

ai-cloud-browser-isolation

KI-gestützte Cloud Browser Isolation: Mit robusten proprietären KI-Modellen und Ein-Klick-Konfiguration werden riskante oder verdächtige Websites automatisch erkannt und isoliert.

ai-dynamic-risk-policy-open

Dynamische risikobasierte Richtlinien: Sicherheits- und Zugriffsrichtlinien werden dynamisch unter Berücksichtigung laufender Neubewertungen der Risiken erstellt, die jeweils von Usern, Geräten, Anwendungen und Inhalten ausgehen. Dadurch wird sowohl die Abwehr aktiver Angriffe als auch die zukunftsorientierte Stärkung der Sicherheitssysteme unterstützt. 

ai-zscaler-iris

Zscaler IRIS: Durch Kontextualisierung und Korrelation von Warnmeldungen mit Informationen zu Bedrohungseinstufung, betroffenen Ressourcen, Schweregrad usw. können Sicherheitsvorfälle erheblich schneller untersucht und behoben werden.

ai-cyber-risk-assessment

Bewertung des Cyberrisikos: Durch automatische konfigurationsbasierte Risikoerkennung mit integrierten Handlungsempfehlungen wird der Sicherheitsstatus der Organisation gestärkt.

Ransomware-Angriffe erreichen Rekordwerte – damit steigt auch das Risiko von Rufschäden und finanziellen Verlusten

Mit diesem webbasierten Test können Organisationen überprüfen, wie effektiv ihr Sicherheitssystem gängige Ransomware-Taktiken abwehrt.

Zero Trust Network Access der nächsten Generation. Auf KI-Basis.

KI-gestützte Segmentierung

KI-gestützte Segmentierung: Die KI-gestützte App-Segmentierung berücksichtigt Telemetriedaten aus unternehmensinternen Anwendungen sowie Informationen zum Kontext, Verhalten und Standort der User. So lässt sich die Angriffsfläche des Unternehmens und die laterale Bewegungsfreiheit innerhalb der IT-Umgebung reduzieren.

Schutz für unternehmensinterne Anwendungen

Schutz für unternehmensinterne Anwendungen: Die branchenweit einzigen Inline-Funktionen zur Überprüfung und Bedrohungsabwehr für ZTNA unterstützen die Erkennung und Abwehr der gängigsten Webangriffe.

ai-integrated-deception

Integrierte Deception Technology: Die einzige Zero-Trust-Plattform mit integrierter Deception Technology ermöglicht die Erkennung und Abwehr raffinierter Bedrohungen, die herkömmliche Abwehrmechanismen unterlaufen.

ai-privileged-remote-acces

Remotezugriff für berechtigte User: Für berechtigte User mit nicht verwalteten Geräten kann ein sicherer Direktzugriff auf IoT und OT über RDP und SSH eingerichtet werden.

ai-app-isolation

Anwendungsisolierung: Die integrierte Cloud Browser Isolation unterstützt Organisationen bei der Verhinderung von Datenverlusten auf nicht verwalteten Endgeräten mit hohem Angriffsrisiko.

Zscaler Private Access testen

Teilnehmer profitieren von einer praxisbezogenen Einführung in die weltweit am häufigsten bereitgestellte ZTNA-Plattform (Zero Trust Network Access).

Digital Experience Monitoring. Auf KI-Basis.

Zscaler Digital Experience™ (ZDX) unterstützt IT-Teams durch Analyse der Performance digitaler Ressourcen aus Enduser-Sicht, sodass sich Probleme mit Anwendungen, Netzwerken und Geräten ggf. schnell beheben lassen.

ai-root-cause-analysis-open

KI-gestützte Ursachenanalyse: Durch automatische Ermittlung der Ursachen von Performance-Problemen wird eine schnelle Fehlerbehebung ohne unproduktive Schuldzuweisungen ermöglicht.

ai-software-inventory-metrics-open

Software-Inventar und Metriken: Die Lösung liefert einen vollständigen Überblick über das Softwareportfolio der Organisation und die auf einzelnen Geräten jeweils bereitgestellten Versionen. So wird eine schnelle Behebung von Problemen mit Endgeräten ohne Remotezugriff unter Einhaltung aller einschlägigen Vorschriften unterstützt.

ai-robust-api-integrations

Robuste API-Integrationen: Daten aus ZDX-Analysen können mit ServiceNow und anderen gängigen ITSM-Tools integriert werden, um weitere Ergebnisse zu generieren und Workflows zur Fehlerbehebung zu initiieren.

ai-robust-monitor-health

Weltweite Vorfallüberwachung: Zur Unterstützung bei der Auswahl des zuverlässigsten ISPs werden Informationen zu Sicherheitsvorfällen und ihrem jeweiligen Schweregrad bereitgestellt.

Zscaler Digital Experience in Aktion

Deep Dives

Vorteile von Zero Trust zur Abwehr komplexer Ransomware-Angriffe

Unsere Experten tauschen Informationen zur Entwicklung von Ransomware und weiteren Trends aus und analysieren aktuelle Angriffskampagnen. Außerdem werden die Vorteile von Zscaler Internet Access zur effektiven Abwehr von Ransomware-Angriffen im Rahmen eines Defense-in-Depth-Konzepts erläutert.

DNS-Kontrollen der Cloud-Generation für höhere Performance und Sicherheit

Das DNS ist eine unverzichtbare Grundlage für die Verwaltung von Cloud-Netzwerken. Allerdings ist es anfällig für Angriffe und birgt das Risiko von Transparenzlücken. DNS-Kontrollen gewährleisten bessere Performance und ein höheres Schutzniveau im Rahmen von Vorfallsreaktionen und Sicherheitsmaßnahmen.

Tipps für die Bereitstellung von ZTNA innerhalb von 24 Stunden

Zscaler-Experten geben aus eigener Erfahrung praktische Tipps zur schnellen Bereitstellung von Zscaler Private Access und berichten, wie dadurch trotz globaler Krise eine beschleunigte Wertschöpfung realisiert werden konnte.

Best Practice: Handlungsempfehlungen für die Einführung von ZDX

Experten stellen Best Practices für die Bereitstellung und Inbetriebnahme vor. Insbesondere werden Handlungsempfehlungen für die optimale Konfiguration von Richtlinien und Warnmeldungen präsentiert.

Empfohlene Ressourcen

Datenblatt

Zscaler Internet Access™ Sicherer und schneller Zugriff auf Internet und SaaS

Datenblatt

Zscaler Digital Experience

Lösungsprofil

Zscaler Private Access™ Schneller und sicherer Direktzugriff auf unternehmensinterne Anwendungen für alle User, Geräte und Standorte