Secure Cloud Transformation: The CIO’s Journey Request Your Copy
Secure Cloud Transformation: The CIO’s Journey
Request Your Copy

Introducing

The Cloud-First Architect™

Content for architects, by architects

Check it Out
Produkte > Bandbreitenkontrolle

Wird Office 365 von YouTube
und Netflix ausgebremst?

Mit Zscaler lassen sich geschäftskritische Anwendungen einfach
über anderem Datenverkehr priorisieren

So funktioniert es


Bandbreitenkontrolle in einer Cloud-basierten IT-Welt

Anwendungen werden in die Cloud verlagert und der Internet-Datenverkehr wächst damit rasant. Daher müssen geschäftskritische Applikationen wie Office 365 über YouTube, Live-Streaming und anderen Traffic priorisiert werden, um eine optimale User Experience zu gewährleisten und die Vorteile der Cloud voll auszunutzen.

Die Erhöhung der Bandbreite vor dem Deployment von Office 365 ist nur eine Möglichkeit, dieser Herausforderung zu begegnen. Allerdings sehen sich die meisten Unternehmen trotz gesteigerter Bandbreite mit Netzwerkproblemen und schlechter User Experience konfrontiert.

Quelle: TechValidate und Zscaler. Umfrage "Herausforderungen beim Deployment von Office 365". Q1 2017.

berichteten über Probleme mit der Bandbreitenkontrolle.
berichteten, dass persönlicher und Entertainment-Traffic gegenüber Office 365 bevorzugt wird.
berichteten, dass sie nicht auf geschäftskritische Anwendungen wie Office 365 zugreifen können.

Die Grenzen herkömmlicher Lösungen

Um den Traffic lokal zu routen und die Bandbreite zu kontrollieren, könnten Unternehmen an jedem Standort Next Gen Firewalls oder UTM-Appliances bereitstellen. Ein solcher Ansatz ist kostspielig, schwierig zu verwalten und führt letztlich auch nicht zu der gewünschten Verbesserung der User Experience. Appliances sind schlicht nicht für das Traffic-Shaping ausgelegt; es kommt zu Paketverlusten und damit zu Unterbrechungen, etwa beim Video-Streaming.

Verbreiteter Einsatz von UTM/Firewall-Appliances
  • Deployment und Verwaltung von Appliances ist komplex und teuer
  • Eingeschränkte Performance hat Hardware-Upgrades zur Folge
  • Paketverluste bei der Bandbreitenkontrolle, User Experience leidet
  • UTM/FW sind nicht für Traffic-Shaping ausgelegt
Zscaler Bandwidth Control ensures your critical applications don’t take a back seat

Zscaler vereinfacht die Bandbreitenkontrolle durch Verlagerung des Services in die Cloud

Es ist an der Zeit, Sicherheit und Steuerung in die Cloud zu verlagern. Die Cloud-Firewall und Bandbreitenkontrolle von Zscaler – beide Teil der Zscaler Cloud Security - Plattform – bieten folgende Funktionen: Traffic lässt sich lokal zum Internet routen, alle User werden an allen Standorten gleich geschützt, und mit Bandbreitenrichtlinien werden geschäftskritische Anwendungen über anderen Traffic priorisiert.

Datenblatt lesen
Zscaler simplifies bandwidth control by moving it to the cloud
Lösung ansehen Herausforderungen begegnen

Transformation durch Zscaler.

Geschäftskritische Anwendungen priorisieren

  • Einfluss von Streaming, File-Sharing und Social Media auf Business-Apps begrenzen
  • Bandbreitenprobleme erkennen, bevor sie die User Experience beeinträchtigen
  • Richtlinien für alle User auf den Geschäftsbetrieb ausrichten, mit granularen Regeln nach App-Klasse, Standort und Zeit

Bessere User Experience

  • Schnellerer Internet-Zugriff mit lokalen Traffic-Breakouts
  • Sicherer Zugriff auf geschäftliche und persönliche Anwendungen
  • Traffic-Shaping und Bandbreitenbeschränkung nutzen, um Paketverluste zu vermeiden und eine nahtlose User Experience zu schaffen

Kosten reduzieren bei vereinfachter IT

  • Keine Notwendigkeit mehr zur Anschaffung, Bereistellung und Verwaltung neue Hardware
  • MPLS-Backhauling-Kosten reduzieren durch Verschiebung des Traffics auf lokale Internet-Breakouts
  • Engpässe und WAN-Latenz beseitigen mit der Durchsetzung von Policies in der Cloud
  • Unübertroffene Sicherheit an allen Standorten

Bandbreitenrichtlinien an geschäftliche Anforderungen anpassen

Mit der Bandbreitenregelung lassen sich granulare Richtlinien erstellen und sofort implementieren. Zu den typischen Richtlinien gehören die Begrenzung des Entertainment-Traffics wie etwa Video-Streaming und der Vorrang von Geschäftsanwendungen gegenüber anderem Traffic. Bei Zscaler gibt es viele weitere Parameter, um eine Richtlinie zu definieren. Dies sind einige Beispiele:

1.  Office 365 priorisieren, 40% garantiert
2.  YouTube-Streaming auf 20% beschränken
3.  Große Downloads beschränken (z. B. Updates von Windows 10 oder macOS)

Detaillierte Bandbreitentransparenz

Office 365 setzt sich endlich gegen YouTube durch. Bei diesem Kundenbeispiel hatte YouTube ursprünglich die meiste Bandbreite belegt. Mit der einfach zu bedienenden Bandbreitenkontrolle von Zscaler hat das Unternehmen nun 40 Prozent seiner Bandbreite für Office 365 reserviert, während YouTube gedeckelt wurde, wie in der Grafik zu sehen.

Zscaler Bandwidth Control policies include limiting recreational traffic

Empfohlene Ressourcen

Datasheet

Zscaler Bandbreitenkontrolle

Datenblatt lesen 

Webinar

Priorisieren Sie Geschäftsanwendungen mit Bandbreitenkontrolle

Webinar ansehen 

Webinar

Bandbreitenkontrolle für Cloud-Apps in der Niederlassung

Webinar ansehen