Produkte > Bandbreitenkontrolle

Beeinträchtigen YouTube und Netflix
Ihre Erfahrung mit Office 365?

Zscaler erleichtert die Priorisierung von geschäftskritischen
Anwendungen gegenüber anderem Traffic

So funktioniert es

Das Problem der Bandbreitenkontrolle in einer Cloud-basierten Welt

Anwendungen werden in die Cloud verlagert und der Internet-Traffic nimmt damit rasant zu – weshalb geschäftskritische Applikationen wie Office 365 Vorrang vor YouTube, Live-Streaming und anderem privaten Traffic erhalten müssen, um eine optimale User Experience zu gewährleisten und die Vorteile der Cloud voll auszuschöpfen.

Sie können versuchen, diese Probleme zu lösen, indem Sie vor dem Einsatz von Office 365 die Bandbreite erhöhen. Allerdings sehen sich die meisten Unternehmen trotz gesteigerter Bandbreite mit Netzwerkproblemen und schlechter User Experience konfrontiert.

Quelle: TechValidate und Zscaler. Umfrage: „Herausforderungen beim Deployment von Office 365. Q1 2017.

Gemeldete Probleme in Bezug auf Bandbreitenkontrolle.
berichteten, dass privater und Traffic zur Unterhaltung Office 365 vorgezogen wird.
berichteten, keinen Zugriff auf geschäftskritische Anwendungen wie Office 365 zu haben.

Herkömmliche Lösungen reichen nicht aus

Um den Traffic lokal zu routen und die Bandbreite zu kontrollieren, könnten Unternehmen an jedem Standort Next Generation Firewalls oder UTM-Appliances bereitstellen. Ein solcher Ansatz ist kostspielig, schwierig zu verwalten und führt letztlich auch nicht zu der gewünschten Verbesserung der Nutzererfahrung. Appliances sind einfach nicht für das Traffic-Shaping ausgelegt; es kommt zu Paketverlusten und damit zu Unterbrechungen, etwa beim Video-Streaming.

Ausweitung von UTM/Firewall-Appliances
  • Deployment und Verwaltung von Appliances ist komplex und teuer
  • Leistungseinbußen haben Hardware-Upgrades zur Folge
  • Bandbreitenkontrolle führt zu Datenpaketverlusten und wirkt sich negativ auf die User Experience aus
  • UTM/FW sind nicht für Traffic-Shaping ausgelegt
Die Zscaler Bandbreitenkontrolle stellt sicher, dass kritische Anwendungen nicht zurückstehen müssen

Zscaler vereinfacht die Bandbreitenkontrolle durch deren Verlagerung in die Cloud

Es ist an der Zeit, Sicherheit und Kontrollen in die Cloud zu verlagern Die Cloud-Firewall und Bandbreitenkontrolle von Zscaler, beide Teil der Zscaler Cloud-Sicherheitsplattform bieten folgende Funktionen: Traffic lässt sich lokal zum Internet routen, alle User werden an allen Standorten gleich geschützt, mit Bandbreitenrichtlinien erhalten geschäftskritische Anwendungen Vorrang vor anderem Traffic.

Datenblatt lesen
Zscaler vereinfacht die Bandbreitenkontrolle durch deren Verlagerung in die Cloud
Lösung ansehen Herausforderungen begegnen

Transformation mit Zscaler

Priorisierung geschäftskritischer Anwendungen

  • Begrenzung der Auswirkungen von Medien-Streaming, File-Sharing und sozialen Medien auf Geschäftsanwendungen
  • Erkennen von Bandbreitenproblemen, bevor sie die User Experience beeinträchtigen
  • Passen Sie die Richtlinien für alle Benutzer mittels granularer Regeln nach App-Klasse, Standort und Zeit an die Geschäftsanforderungen an

Bessere User Experience

  • Schnellerer Internetzugriff mit lokalen Traffic-Breakouts
  • Sicherer Zugriff auf geschäftliche und persönliche Anwendungen
  • Einsatz von Window-Shaping und Bandbreitendrosselung zur Vermeidung von Paketverlusten und der Gestaltung einer nahtlosen User Experience

Reduzierte Kosten bei vereinfachter IT

  • Keine Notwendigkeit mehr zur Anschaffung, Bereitstellung und Verwaltung neuer Hardware
  • Reduzieren Sie die Kosten für MPLS-Backhauling durch Verschiebung des Internet-Traffics auf lokale Breakouts
  • Beseitigung von Engpässen und WAN-Latenz mit der Durchsetzung von Richtlinien in der Cloud
  • Unübertroffene Sicherheit an allen Standorten

Anpassung von Bandbreitenrichtlinien an geschäftliche Anforderungen

Mit Bandbreitenkontrolle lassen sich granulare Richtlinien erstellen und sofort implementieren. Zu den typischen Bandbreitenrichtlinien gehören die Begrenzung von privatem Traffic wie Video-Streaming und der Vorrang von Geschäftsanwendungen gegenüber anderem Traffic. Mit Zscaler können Sie viele weitere Parameter zur Definition von Richtlinien erstellen. Hier sind einige Beispiele:

1.  Priorisierung von Office 365; Garantie 40 %
2.  Beschränkung von YouTube-Streaming
auf 20 %
3.  Begrenzung großer Downloads
(wie MSFT 10, OSX-Updates)

Detaillierte Bandbreitentransparenz

Office 365 setzt sich endlich gegen YouTube durch. Bei diesem Kunden sorgte YouTube vor Zscaler für den größten Bandbreitenverbrauch. Mit der einfach zu bedienenden Bandbreitenkontrolle von Zscaler konnte das Unternehmen 40 Prozent seiner Bandbreite für Office 365 reservieren, während YouTube eingeschränkt wurde, wie in dieser Bandbreitenstatistik zu sehen ist.

Die Richtlinien von Zscaler zur Bandbreitenkontrolle begrenzen Traffic zu Unterhaltungszwecken

Empfohlene Ressourcen

Datenblatt

Zscaler Bandbreitenkontrolle

Datenblatt lesen 

Webinar

Priorisieren von Geschäftsanwendungen durch Bandbreitenkontrolle

Webinar ansehen 

Webinar

Bandbreitenkontrolle für Cloud-Apps in der Niederlassung

Webinar ansehen