Zscaler book

Learn how Zscaler enables work-from-anywhere.

Download the eBook today

Zscaler book

Learn how Zscaler enables work-from-anywhere.

Download the eBook today

Select your role & we’ll curate content specifically for you

 

Zscaler kooperiert mit Microsoft Azure für den beschleunigten Zugriff auf die Cloud

Die innovative Plattform ermöglicht einen schnellen und sicheren Zugriff auf Azure Anwendungen bei größtmöglicher Anwenderfreundlichkeit

 

 

 

München, October 9, 2017

 

Zscaler, führender Cloud Security Anbieter, kündigt die Verfügbarkeit der innovativen Zscaler™ Private Access (ZPA™) Plattform für Microsoft Azure an. Die ZPA Plattform von Zscaler ist ab sofort in die Azure Cloud integriert, um einen direkten Zugang zu allen Azure Anwendungen zu ermöglichen und somit Kosten, Komplexität und eine schlechte Usability zu umgehen, die mit On-Premise „demilitarisierten Zonen“ (DMZ) einhergehen. DMZ-Anwendungen, wie Firewalls, IPS, DDoS, Load Balancer und VPN-Konzentratoren, werden dadurch abgelöst. Die Zscaler ZPA Plattform lässt sich zudem in Azure Active Directory (AD) zur Benutzer-Authentifizierung und für das Policy-Management integrieren. Darüber hinaus bietet sie neue Funktionen wie beispielsweise Conditional Access.

„Während Unternehmen ihre Anwendungen in die Azure Infrastruktur migrieren, erfolgt der Zugriff auf diese Anwendungen oft noch über traditionelle Hub-and-Spoke-Netzwerke. Solange Applikationen über On-Premise Rechenzentren bereitgestellt wurden, war das auch kein Problem. ZPA wurde für eine mobile Welt entwickelt und stellt lokale Internet-Breakouts für den schnellen und sicheren Zugang zu Azure Applikationen bereit, ohne dass der Datenfluss durch die DMZ unterbrochen wird“, erklärt Punit Minocha, Senior Vice President for Business and Corporate Development bei Zscaler.

Yousef Khalidi, Corporate Vice President, Microsoft Azure Networking, Microsoft Corp. fügt hinzu: „Zscaler hilft dabei, die Migration in die Azure Infrastruktur für öffentliche und hybride Umgebungen zu vereinfachen. Daher freuen wir uns, dass Zscaler sich entschieden hat, seine Zugangstechnologien für Azure weiterzuentwickeln. Mit Zscaler Private Access profitieren Nutzer von einer sicheren Verbindung zu geschäftlichen Anwendungen unabhängig von Internet-Verbindung oder Remote Access Points – ganz so, als wäre es eine SaaS-Anwendung.“

Die Zscaler Private Access Plattform ist ein revolutionärer Ansatz für den sicheren RAS-Zugriff auf Private Cloud und unternehmensintern gehostete Anwendungen. Die Lösung wird als  Cloud-Service zur Verfügung gestellt und verändert das Security Access Modell grundlegend:

  • Sichere Verbindung von Nutzern zu Anwendungen, ohne Einbindung des Users in das Netzwerk – was die Sicherheit massiv steigert
  • Anwendungen sind im Internet nicht sichtbar, womit DDoS-Schutz überflüssig wird
  • Segmentierung des Zugriffs auf Anwendungen ohne den traditionellen Ansatz der Netzwerksegmentierung. Damit wird keine Firewall mehr zur Netzwerk-Segmentierung benötigt
  • Remote-Zugriff über jedes Netzwerk ohne VPNs für ein reibungsloses Nutzererlebnis wie im internen Netz. Der Nutzer muss nicht erst manuell eine Verbindung aufbauen.

 


Über Zscaler

Zscaler (NASDAQ: ZS) beschleunigt die digitale Transformation, um Kunden ein agileres, effizienteres, stabileres und sichereres Arbeiten zu ermöglichen. Zscaler Zero Trust Exchange schützt Tausende von Kunden mittels sicherer Verbindungen zwischen Benutzern, Geräten und Anwendungen an jedem beliebigen Standort vor Cyberangriffen und Datenverlust. Die in 150 Rechenzentren rund um den Globus verfügbare SASE-basierte Zero Trust Exchange ist die weltgrößte Inline-Cloud-Sicherheitsplattform.


Additional Resources:

Media Contacts:

Karin Gall
EMEA Public Relations
0049 89 54558358
[email protected]