Zscaler erweitert die Partnerschaft mit Zoom durch die Integration von Zooms Quality of Service Subscription (QSS)

Aktionsfähige Telemetrie- und Kollaborationsfunktionen bieten eine bessere Qualitätsüberwachung, Fehlerbehebung und Analyse

San Jose, California, November 9, 2022

Zscaler, Inc. (NASDAQ: ZS), der führende Cloud-Sicherheitsanbieter, stellt die neue Integration mit Zoom Video Communications, Inc. vor, die den Zscaler Digital Experience™ (ZDX) Monitoring Service mit dem Quality of Service Subscription (QSS) Angebot von Zoom verbinden. Die integrierte Lösung liefert IT- und Helpdesk-Teams Daten und Analysen zur Verbindungsqualität von Mitarbeitenden im Home Office nahezu in Echtzeit. Die Details der hochwertigen Telemetriedaten helfen IT-Teams bei der schnellen Behebung von Problemen mit Geräten, Netzwerken oder Diensten. Beeinträchtigungen, die sich negativ auf die Zusammenarbeit der User auswirken, werden behoben sowie Produktivität und Benutzerfreundlichkeit gesteigert.

„Die Zahl der gemeldeten Qualitätsprobleme nimmt durch die hybriden Arbeitsweisen zu, obwohl gerade die Remote User für ihre Produktivität auf Kollaborationstools angewiesen sind. Dies führt zu einer zusätzlichen Belastung von Operations-Verantwortlichen in den Network-, IT- und Service Desk-Teams, von denen eine Reaktion in Echtzeit erwartet wird,“ sagt Dhawal Sharma, Vice President und General Manager bei Zscaler. „Die neuen Funktionalitäten ergänzen unsere bestehenden Integrationen der Zoom-APIs und versorgen IT- und Helpdesk-Teams mit granularen und Echtzeit-Einblicken auf Basis von Geräte-, Netzwerk- und Anwendungsleistung. Sie decken schnell die Grundursache einer beeinträchtigten Benutzererfahrung auf und reduzieren deren Mean Time to Resolution für User-Probleme.“

Die erweiterte Integration von Zscaler mit QSS ermöglicht den Zugriff auf detaillierte Telemetriedaten. Sie ermöglichen den Teams Entscheidungen in Echtzeit zu treffen, um das beste Zoom-Erlebnis bereitzustellen. Basierend auf Benachrichtigungen zu Events ermöglicht QSS den IT-Teams, Einblicke von einer unbegrenzten Anzahl von Hosts, Usern und Teilnehmenden zu erhalten. Die neuen Funktionen, die über Zscaler ZDX verfügbar sein werden, bieten IT-Operations- und Helpdesk-Teams zusätzliche Vorteile, darunter:

  • Unternehmensweite Qualitätsüberwachung und -analyse: Mit der QSS-Integration können IT-Teams jetzt detaillierte Leistungsmetriken und umsetzbare Erkenntnisse für die Zoom-Sitzungen jedes Users erhalten – unabhängig von der Unternehmensgröße. Durch die Nutzung der integrierten Ansicht von ZDX über kombinierte Kennzahlen aus QSS und Netzwerk-, Geräte- und Anwendungsleistung kann die IT-Abteilung die Qualität aller Zoom-Sitzungen im gesamten Unternehmen zu jeder Zeit überwachen.
  • Erkennung und Fehlerbehebung in Echtzeit: Die Integration von Zscaler mit QSS bietet Usern nahezu in Echtzeit granulare Metriken zur Anrufqualität, die ein besseres Verständnis der Mean Opinion Scoring (MoS)-Daten ermöglichen. Durch die Verknüpfung dieser Erkenntnisse mit Geräte- und Netzwerk-Performance-Metriken können IT-Teams die Zoom-Qualität überwachen, Verschlechterungen erkennen und die Ursachen in Echtzeit beheben, sogar dann, wenn das Meeting, Webinar oder Telefonat noch läuft.
  • Unmittelbare Wertschöpfung: Die neuen Integrationen tragen durch die Automatisierung von Konfigurationen und Warnparametern zur Effizienzsteigerung bei. ZDX erstellt für jeden User automatisch einen Grundwert der typischen Anwendererfahrungen und kann IT-Teams nun warnen, wenn die Anrufqualität von den erlernten Werten abweicht. Auf diese Weise können Support-Teams schnell reagieren, die Grundursache eingrenzen und die richtigen Geräte-, Netzwerk- oder Anwendungsteams mit den Einblicken versorgen, die sie zur Lösung des Problems benötigen.

„Da immer mehr Unternehmen die notwendigen Tools zur Unterstützung einer wachsenden und florierenden Remote-Belegschaft bereitstellen, ist es sehr wertvoll, nahezu in Echtzeit präzise Messdaten und ein Verständnis der Zoom-Qualitäts zu erhalten“, sagt Velchamy Sankarlingam, President of Product & Engineering bei Zoom: „Wir freuen uns über die nächste Stufe der Integration von ZDX und QSS und können damit die Mitarbeitenden unserer Kunden noch besser durch einwandfreie Zoom-Erfahrung in ihrem Arbeitsalltag unterstützen.“

„Die Integrationsarbeit, die Zscaler und Zoom im letzten Jahr geleistet haben, hilft bei der schnellen Identifikation und Behebung von Konnektivitätsproblemen, bevor sie zu Arbeits- und Kommunikationsunterbrechungen führen“, erklärt Christopher Rodriguez, Research Director bei IDC. „Die Erweiterung der Überwachungs- und Fehlerbehebungsfunktionen von Zscaler mit umfassenden, nahezu in Echtzeit verfügbaren Metriken und umsetzbaren Erkenntnissen kann IT- und Helpdesk-Teams einen umfassenden Ansatz für Unified-Communications-Services für hybride Mitarbeitende bieten.“

 

Über Zscaler

Zscaler (NASDAQ: ZS) beschleunigt die digitale Transformation, damit Kunden agiler, effizienter, widerstandsfähiger und sicherer werden können. Zscaler Zero Trust Exchange schützt Tausende von Kunden vor Cyberangriffen und Datenverlusten, indem es Nutzer, Geräte und Anwendungen an jedem Standort sicher verbindet. Die SSE-basierte Zero Trust Exchange ist die weltweit größte Inline-Cloud-Sicherheitsplattform, die über mehr als 150 Rechenzentren auf der ganzen Welt verteilt ist.

Medienkontakte

Karin Gall
EMEA Public Relations
0049 89 54558358
[email protected]