Zscaler und AWS erweitern ihre Beziehung und ermöglichen Kunden einen schnelleren Einstieg in die Cloud mit Zero Trust Security

Das neue Posture Control CNAPP-Angebot von Zscaler, basierend auf AWS, ermöglicht Sicherheits- und DevOps-Teams eine effiziente Priorisierung und Beseitigung versteckter Risiken bei Cloud-Anwendungen.

San Jose, California, Juni 24, 2022

Zscaler, Inc. (NASDAQ: ZS) gibt eine Erweiterung seiner Beziehung zu Amazon Web Services (AWS), einem bevorzugten Cloud-Anbieter, bekannt. Darüber hinaus kündigt Zscaler Innovationen an, die auf der Zero Trust-Architektur von Zscaler und AWS aufbauen, um Unternehmen dabei zu helfen, ihren Übergang in die Cloud sicher zu beschleunigen. Durch die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen erhalten Kunden eine einheitliche Lösung zur Konsolidierung und Vereinfachung von Cloud-Sicherheitschecks, während Unternehmen dabei unterstützt werden, ihre Sicherheitsarchitektur von ineffektiven Legacy-Modellen auf einen modernen, für die Cloud konzipierten Zero Trust-Ansatz umzustellen. 

Heutzutage müssen Unternehmen oft Dutzende von unterschiedlichen Produkten kaufen, implementieren und verwalten, was zu einer hohen Komplexität der Abläufe und zu höheren Gemeinkosten geführt hat. Die Cloud-Dienste werden jedoch immer ausgereifter, weshalb Unternehmen nach einer ganzheitlichen Cloud-basierten Plattform mit integrierten Services suchen, um ihre global verteilten Workloads zu schützen. Dies schließt Cloud Security Posture Management (CSPM), Cloud Infrastructure Entitlement Management (CIEM), Cloud Workload Protection Platforms (CWPP), Data Loss Protection (DLP), Configuration Management Database (CMDB) und Infrastructure as a Code (IaC) Scanning mit ein. 

Um Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Cloud-Anwendungen mit Zero Trust abzusichern und die Sicherheit ihrer 5G-Verbindungen zu verbessern, haben Zscaler und AWS ihre Zusammenarbeit erweitert, um einfache, aber leistungsstarke Lösungen auf AWS bereitzustellen. Diese Lösungen sollen dabei helfen, Cloud-Workload-Risiken für die Anwendungen und die Cloud-Infrastruktur zu identifizieren, zu priorisieren, abzumildern und zu beheben und gleichzeitig Zero Trust auf private 5G-Verbindungen auszuweiten. In Zusammenarbeit mit AWS hat Zscaler drei Innovationen entwickelt, um die Cloud-Sicherheit und Cloud-Verbindungen zu verbessern: 

  1. Bereitstellung der Cloud-Native Application Protection Platform (CNAPP), aufgebaut auf AWS: Die neue Posture Control™-Lösung von Zscaler, die auf AWS entwickelt und betrieben wird, hilft DevOps und Sicherheitsteams, die Cloud-Einführung zu beschleunigen, indem sie ihren Teil des AWS Shared Responsibility-Modell effizient implementiert. Die Plattform reduziert die betriebliche Komplexität und den Overhead, indem sie mehrere punktuelle Sicherheitsprodukte - CSPM, CIEM, CWPP, IaC-Scanning, DLP, CMDB - durch eine einzige, einheitliche Plattform ersetzt, die Millionen von Attributen analysiert, um die kritischen Probleme zu priorisieren, auf die sich das IT-Sicherheitsteam zuerst konzentrieren sollte. Die Wahl fiel auf AWS aufgrund der Breite der Services, der Skalierbarkeit, der Zuverlässigkeit und der Verbreitung als primärer Cloud-Anbieter bei einem großen Teil der Zscaler-Kundenbasis. 
  2. Ausweitung der Zero Trust Security auf Workloads auf AWS: In Zusammenarbeit mit AWS erweitert Zscaler die Zscaler Zero Trust Exchange™Cloud-Sicherheitsplattform, um Cloud-Workloads vor Malware und Datenverletzungen zu schützen. Unternehmen können dann ihre Anwendungen und Workloads sicher auf AWS migrieren und umstrukturieren. Zscaler bietet Kunden die Vorteile einer Inline-Inspektion für den Internetverkehr von Cloud-Workloads auf Carrier-Grade-Niveau durch die tiefe Integration mit nativen AWS-Technologien wie Gateway Load Balancer, AWS Secrets Manager, AWS CloudFormation und AWS Auto Scaling. Darüber hinaus werden die App-to-App-Segmentierungsfunktionen der Plattform erweitert, wodurch die Angriffsfläche des Unternehmens und das mit lateralen Bedrohungen verbundene Risiko erheblich reduziert werden. 
  3. Ermöglichung von Zero Trust für Private 5G mit AWS Wavelength - Der Zscaler Zero Trust Exchange schützt Workloads, die auf AWS Wavelength laufen, indem er benutzergranularen Zero Trust-Zugriff direkt auf die mit dem mobilen Netzwerk verbundenen Geräte ermöglicht. Der Service wird über Zscaler Private Access™ (ZPA) bereitgestellt - eine Zero Trust-Architektur, die auf AWS aufbaut und sowohl die Kontrolle und Bereitstellung von Cloud- als auch Hybrid-Infrastrukturen unterstützt. 

„Zscaler bietet in Zusammenarbeit mit AWS eine innovative und hochskalierbare Lösung für die Absicherung von Cloud-Workloads“, sagt Rui Cabeço, IT-Service Group Manager & Global Outbound Connectivity Lead bei Siemens. „Wir freuen uns darauf, die leistungsstarken Funktionen von Zscaler und dem AWS Marketplace zu nutzen, um die geschäftliche Agilität zu fördern, während wir unsere Cloud-Transformation fortsetzen.“ 

„Viele Unternehmen kämpfen mit dem Konzept des Zero Trust für Cloud-Sicherheit“, sagt Punit Minocha, Executive Vice President, Business and Corporate Development bei Zscaler. „Die jüngsten Innovationen von Zscaler - unsere Posture Control-Lösung und die neuen Services zum Schutz von Cloud-Workloads - basieren auf AWS als bevorzugtem Cloud-Anbieter und bieten unseren gemeinsamen Kunden vereinfachte und effiziente Lösungen zur effektiven Beseitigung von Cloud-Workload-Risiken, die über die Cloud-Sicherheitsplattform Zscaler Zero Trust Exchange bereitgestellt werden.“ 

„Zscaler und AWS haben die Vision, unseren gemeinsamen Kunden die hochwertigsten Sicherheitslösungen zu liefern und sie bei der Erfüllung der neuesten Cloud-Sicherheitsanforderungen zu unterstützen“, sagt Chris Grusz, Director, ISV Partner and AWS Marketplace Business Development. „Diese erweiterte Beziehung wird Unternehmen auf der ganzen Welt einfache und dennoch leistungsstarke Lösungen bieten, die auf den AWS-Services für IT-Sicherheit, Beobachtung und Datenschutz aufbauen und eng mit diesen integriert sind.“ 

Über Zscaler

Zscaler (NASDAQ: ZS) beschleunigt die digitale Transformation, damit Kunden agiler, effizienter, widerstandsfähiger und sicherer werden können. Zscaler Zero Trust Exchange schützt Tausende von Kunden vor Cyberangriffen und Datenverlusten, indem es Nutzer, Geräte und Anwendungen an jedem Standort sicher verbindet. Die SSE-basierte Zero Trust Exchange ist die weltweit größte Inline-Cloud-Sicherheitsplattform, die über mehr als 150 Rechenzentren auf der ganzen Welt verteilt ist.

Medienkontakte

Karin Gall
EMEA Public Relations
0049 89 54558358
[email protected]