Zscaler Announces Intent to Acquire Airgap Networks to extend Zero Trust SASE

Erfolgsgeschichten aus der Praxis

Siemens AG stellt über 360.00 Mitarbeiter auf Cloud-Zugriff um

Anwendungszugriff mit Zero Trust
Zuverlässiger Schutz vor Cyberangriffen
Hervorragende digitale Anwendererfahrungen
Sichere Entwicklungs- und Laufzeitumgebungen
Cloud-Konnektivität mit Zero Trust
Zero Trust für IoT/OT
Geschützter Fernzugriff für OT
Siemens

Profil

  • Unternehmen:Siemens
  • Industrie:Herstellung
  • Hauptsitz:München, Deutschland
  • Größe:360.000 Mitarbeiter in 192 Ländern

Hintergrund

Siemens hat sich als Marktführer in den Bereichen Stromerzeugung und -verteilung, intelligente Infrastruktur und dezentrale Energiesysteme etabliert. Seit über 175 Jahren entwickelt das Unternehmen Technologien, die zahlreiche Branchen unterstützen, insbesondere Fertigung, Energie, Gesundheitswesen und Infrastruktur.

    Herausvorderung

    Modernisierung, Optimierung und Automatisierung der Infrastruktur, Umstellung von >360.000 Mitarbeitern auf Cloud-Zugriff sowie Integration und Schutz von mobilen Endgeräten

      Ergebnisse

      Einrichtung von sicherem Remotezugriff für >200.000 User innerhalb von 10 Tagen,Unterstützung des Remotezugriffs auf >800.000 Meetings und >500.000 Anwendungen,Implementierung und Erweiterung von Zero-Trust-Sicherheit in IoT/OT-Umgebungen,Hervorragende Anwendererfahrungen bei verbesserter Transparenz

      Ergebnisse

      • Einrichtung von sicherem Remotezugriff für >200.000 User innerhalb von 10 Tagen
      • Unterstützung des Remotezugriffs auf >800.000 Meetings und >500.000 Anwendungen
      • Implementierung und Erweiterung von Zero-Trust-Sicherheit in IoT/OT-Umgebungen
      • Hervorragende Anwendererfahrungen bei verbesserter Transparenz
      Siemens ermöglicht Kunden weltweit eine sichere digitale Transformation
      Siemens ermöglicht Kunden weltweit eine sichere digitale Transformation

      Kundenvideo abspielen

      Hanna Hennig

      Hanna Hennig

      CIO, Siemens AG
      Als bewährter Partner stellt Zscaler uns branchenführende Technologie bereit, die eine sichere digitale Transformation ermöglicht. Die Zusammenarbeit mit Zscaler ist für beide Seiten sehr vorteilhaft.

      Fallstudie

      Zscaler und Siemens stellen eine All-in-One-Lösung zur Beschleunigung der sicheren Digitalisierung für OT-Umgebungen bereit

      Pressemitteilung: San Jose (US-Bundesstaat Kalifornien), den 26. Mai 2022

      Zscaler, Inc. (NASDAQ: ZS), der führende Anbieter von Cloud-Sicherheit, und Siemens, ein Innovationsführer in den Bereichen Automatisierung und Digitalisierung, stellen eine praxiserprobte Lösung zur Beschleunigung digitaler Transformationsinitiativen bereit. Die neue Lösung kombiniert die Cloud-Sicherheitsplattform Zscaler Zero Trust Exchange™ mit Geräten von Siemens und richtet sich an Unternehmen mit OT-Infrastrukturen. Unternehmen weltweit profitieren damit von der Möglichkeit, Zscaler Remote Access für Betriebstechnologie (OT) in Kombination mit der flexiblen lokalen Verarbeitungsplattform SCALANCE LPE direkt von Siemens zu beziehen. Die neue Lösung ermöglicht standortunabhängig sicheren Remotezugriff auf OT-Infrastrukturen in Produktionsumgebungen zur Verwaltung, Kontrolle, Qualitätssicherung und Analyse.

      Angesichts des anhaltenden Trends zu hybriden Arbeits- und Geschäftskonzepten besteht bei Industriebetrieben ein zunehmender Bedarf, Fabriken zu automatisieren, die Produktionsleistung zu steigern und agile Belegschaften für OT-Umgebungen zu ermöglichen. Erschwerend hinzu kommt eine steigende Anzahl verheerender Cyberangriffe, die teils mit schweren finanziellen und menschlichen Verlusten einhergehen. Zscaler und Siemens haben erkannt, dass die sichere Modernisierung und Digitalisierung von Fabriken nur möglich ist, wenn herkömmliche Defense-in-Depth-Strategien durch neuartige Ansätze wie Zero-Trust-Zugriff verstärkt werden. Durch Implementierung von Zero-Trust-Zugriffsfunktionen als zusätzliche Sicherheitsschicht können Industriebetriebe ab sofort die Risiken reduzieren, die mit dem Einsatz von Remote-Mitarbeitern sowie der Vernetzung mit Internet und Cloud-Umgebungen verbunden sind. Damit stehen ihnen neue Möglichkeiten offen, von innovativen Technologien zu profitieren, die eine Beschleunigung der Produktionsabläufe unterstützen.

      Mit der Erweiterung von Zscaler Private Access™ für OT erhalten eigene Mitarbeiter, Auftragnehmer und externe Arbeitskräfte sicheren Remotezugriff auf Produktionsanlagen, um Wartungs-, Überwachungs- und weitere Aufgaben durchzuführen.

      „Für Smart-Factory-Initiativen sind die Zero-Trust-Prinzipien von immenser Relevanz“, so Herbert Wegmann, der als General Manager bei Siemens Digital Industries für den Bereich „Digital Connectivity and Power“ zuständig ist. Die Betreiber setzen auf Digitalisierung, um von den Vorteilen der Automatisierung und Vernetzung zu profitieren. Damit einher geht aber zudem eine neue Dimension der Konnektivität zwischen Produktionshallen und Internet.“

      „Ich freue mich sehr, dass die gemeinsamen Kunden von Siemens und Zscaler nun über einen integrierten, hochgradig sicheren Ansatz verfügen, um Zscaler Private Access für OT-Umgebungen direkt von Siemens zu beziehen und bereitzustellen“, kommentiert Jay Chaudhry. Der CEO, Chairman und Gründer von Zscaler erläutert: „Kunden können ihre OT-Infrastruktur künftig mit Zero-Trust-Zugriff zusätzlich absichern und die Digitalisierung der Fabriken dadurch beschleunigen. Das von uns gemeinsam entwickelte und auf den Markt gebrachte Produkt reduziert das Risiko, das mit dem Remotezugriff durch Mitarbeiter verbunden ist. Damit können Industriebetriebe die Betriebszeit ihrer Fabrikanlagen verbessern und sich effektiv vor den heute allgegenwärtigen Cyberbedrohungen schützen.“

      Die Erweiterung von Legacy-Lösungen (VPN) hätte Wochen oder gar Monate gedauert.

      - Markus Holzheimer, Head of IT Infrastructure, Siemens AG

      Kernvorteile der von Zscaler und Siemens entwickelten Lösung für den sicheren Remotezugriff auf OT-Systeme:

      • Sicherer Remotezugriff auf Anlagen und Maschinen – Die US-Cybersicherheitsbehörde CISA warnte kürzlich vor den Risiken, die durch nicht regelmäßig aktualisierte VPNs entstehen. Mit der neuen Lösung haben Unternehmen die Möglichkeit, herkömmliche Defense-in-Depth-Strategien durch Zero Trust als weitere Sicherheitsschicht zu verstärken, um den Remotezugriff auf Produktionsanlagen zusätzlich abzusichern.
      • Remotezugriff für interne und externe User mit entsprechenden Berechtigungen – Browserbasierter Zugriff ermöglicht befugten Administratoren, Befehle von Remote-Endgeräten an OT-Systeme ohne Installation von Agents oder Software auf IT-Systemen bzw. Endgeräten über sichere und vollständig isolierte Verbindungen auszuführen.
      • Nahtlose Integration in bestehende OT-Netzwerke – Docker-basierte App-Konnektoren unterstützen die Bereitstellung eines sicheren Remotezugriffs auf industrielle Steuerungssysteme (ICS) und Netzwerkkomponenten.
      • OT/IT-Konvergenz – Durch Implementierung von Zscaler Private Access für den Zugriff auf IT und OT wird eine sichere Konvergenz zwischen beiden Systemen ermöglicht.
      • SaaS-Bereitstellung über eine dezentrale, mandantenfähige Sicherheitsplattform – Die erste SaaS-basierte Lösung für den Remotezugriff auf Betriebstechnologie wird über die Security Cloud von Zscaler bereitgestellt. Durch die weltweite Präsenz in über 150 Rechenzentren wird ein hochgradig skalierbarer und stabiler Service ermöglicht. Im Durchschnitt werden pro Tag 200.000 individuelle Sicherheitsupdates bereitgestellt und sieben Milliarden Bedrohungen blockiert. Zudem gewährleistet die Zscaler Cloud, dass User immer auf dem schnellsten Weg mit den jeweils benötigten Assets verbunden werden, und optimiert dadurch unabhängig vom Standort der User die Produktivität der Fabrikanlagen.
      Im Zuge unserer laufenden Cloud-Transformation wollen wir unsere Agilität optimieren und profitieren dabei weiterhin von den leistungsstarken Funktionen von Zscaler und dem AWS Marketplace.

      - Rui Cabeço, IT Service Group Manager & Global Outbound Connectivity Lead, Siemens AG

      Mit Workload Communications von Zscaler können wir Sicherheitsrichtlinien für User und Anwendungen ganz einfach standardisieren, und zwar unabhängig von deren jeweiligem Standort bzw. der Hosting-Umgebung.

      - Rui Cabeço, IT Service Group Manager & Global Outbound Connectivity Lead, Siemens AG

      01 / 02

      Mehr über diesen Kunden

      Standardisierte Sicherheitsrichtlinien für sämtliche User und Anwendungen
      Blog lesen
      Bereitstellung von Sicherheit und hervorragender Anwendererfahrung zu niedrigen Kosten
      Vorteile einer Zero-Trust-Lösung zum Schutz von Cloud-Workloads
      Dank Siemens und Zscaler wird die Konvergenz zwischen OT und IT Realität
      Blog lesen
      01 / 02