Über Zscaler

Zscaler bietet mit der branchenweit ersten Security-as-a-Service Plattform einen revolutionären Ansatz für die Sicherheit im Internet

Wann wurde Zscaler gegründet?

Das Unternehmen wurde 2008 durch CEO Jay Chaudhry gegründet.

Wo befindet sich der Unternehmenssitz?

Die Unternehmenszentrale von Zscaler befindet sich in San Jose (Kalifornien, USA). Tochtergesellschaften gibt es weltweit. Eine vollständige Übersicht aller Kontaktadressen finden Sie unter Kontakt aufnehmen.

Womit beschäftigt sich Zscaler?

Zscaler ist ein stark wachsendes Technologieunternehmen in einem spannenden Umfeld. In dem auf etwa 35 Milliarden US$ geschätzten Markt für Sicherheit sind wir das innovativste Unternehmen und versuchen, Cloud Computing und Internet-Security zusammen zu bringen. Ähnlich wie Salesforce vor einiger Zeit den Markt der CRM-Systeme umgewandelt hat, revolutioniert Zscaler jetzt die Welt der Internet-Sicherheit.

Schon heute sorgt Zscaler dafür, dass mehr als 15 Millionen Anwender bei über 5.000 der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen unter Einhaltung aller geltenden Unternehmens- und staatlichen Richtlinien effektiv gegen Cyberangriffe und Datenmissbrauch geschützt werden. Weltweit vertrauen etwa 1.000 bekannte Marken wie GE, Nestlé, ExxonMobil, Schneider Electric sowie staatliche und militärische Organisationen wie die US-Marine und die britische Gesundheitsorganisation National Health Services darauf, dass alle ihre Anwender unabhängig von ihrem Standort und dem jeweils eingesetzten Endgerät dank Zscaler sicher und effektiv im Internet arbeiten können.

In welchen Ländern betreibt Zscaler seinen Service?

Unter allen Anbietern von Internet-Sicherheitsdiensten bietet Zscaler die größte geografische Abdeckung. Täglich werden durch Zscaler mehr als 15 Millionen Anwender in weltweit über 200 Ländern geschützt.

Wie lässt sich die Vision des Unternehmens beschreiben?

Im Bereich der IT-Sicherheit hat es gravierende Veränderungen gegeben, ausgelöst u.a. durch die Vermischung von Privat- und Geschäftsbereichen, die zunehmende Verbreitung von Cloud Computing, die Allgegenwart mobiler Endgeräte sowie die schnell wachsende Entstehung von Bedrohungen, deren Risikopotenzial heute deutlich höher ist als früher. Herkömmliche Sicherheitsanwendungen wurden bereits zu einer Zeit entwickelt, als die genannten Entwicklungen noch in keiner Weise absehbar waren. Dagegen setzt die hochmoderne Cloud Security Plattform von Zscaler genau darauf auf und sorgt damit bei modernen Unternehmen dafür, dass diese Innovationen sicher eingesetzt werden und deren Anwender effektiv geschützt arbeiten können. Ähnlich wie sich der Markt der CRM-Systeme durch Cloud-Anwendungen gewandelt hat, sorgt jetzt Zscaler für einen Wandel im Bereich der Internet-Sicherheit.

Was versteht man unter einer Security Cloud?

Die Security Cloud von Zscaler ist eine umfangreiche Plattform für Internet-Sicherheit, die in über 100 Datenzentren in aller Welt installiert ist. Dabei agiert Zscaler als Kontrollinstanz zwischen Unternehmen und dem öffentlichen Internet und überprüft dabei den kompletten, zwischen allen Endgeräten und dem weltweiten Internet ein- und ausgehenden Datenverkehr, um potenzielle Bedrohungen zu erkennen und zu blockieren und dadurch das geistige Eigentum von Unternehmen zu schützen.

Wer sind typische Nutzer von Zscaler?

Schon heute sorgt Zscaler dafür, dass mehr als 15 Millionen Anwender bei über 5.000 der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen unter Einhaltung aller geltenden Unternehmens- und staatlichen Richtlinien effektiv gegen Cyberangriffe und Datenmissbrauch geschützt werden. Weltweit vertrauen etwa 1.000 bekannte Marken wie GE, Nestlé, ExxonMobil, Schneider Electric sowie staatliche und militärische Organisationen wie US-Marine und die britische Gesundheitsorganisation National Health Services darauf, dass alle ihre Anwender unabhängig von ihrem Standort und dem jeweils eingesetzten Endgerät dank Zscaler sicher und effektiv im Internet arbeiten können. Auch tausende mittelständischer Unternehmen nutzen Zscaler und profitieren dadurch von der gleichen umfangreichen Sicherheit, wie sie auch den 1.000 weltweit führenden Unternehmen zu täglichen Kosten von lediglich wenigen Cents pro Mitarbeiter zur Verfügung steht.

Wodurch unterscheidet sich Zscaler von anderen IT-Sicherheitsanbietern?

Seitdem weltweit bekannte Marken unter den Folgen gravierender Sicherheitslücken zu leiden hatten, ist das Thema IT-Sicherheit in den Büros der Unternehmensvorstände angekommen und die Notwendigkeit eines neuen Ansatzes wird allgemein anerkannt. Viele Anbieter aus dem Bereich der Security Appliances bzw. aus der Softwarewelt behaupten, Cloud-basierende Lösungen anzubieten. Tatsächlich wurde jedoch ausschließlich Zscaler komplett neu als multi-mandantenfähige Cloud Security Plattform geplant und entwickelt. Dadurch ist es Zscaler gelungen, die Sicherheit in das Internet-Backbone zu verlagern und den Betrieb in über 100 weltweit verteilten Datenzentren zu verteilen – auf diese Weise genießen die Anwender in Unternehmen alle Vorteile von Cloud und Mobile Computing, da sie auf dem kürzesten und sichersten Weg in das Internet gelangen. Als einzige wirklich integrierte Cloud Security Plattform bietet Zscaler leistungsfähige Internet-Sicherheit, Schutz gegen Advanced Persistent Threats (APT), Verhinderung von Datenverlusten, SSL-Entschlüsselung, Traffic Shaping, Policy Management und Threat Intelligence – ohne dafür lokal irgendwelche Hardware, Apps oder Software installieren zu müssen.

Im Vergleich mit herkömmlichen Ansätzen zur Internet-Sicherheit auf Basis von Appliances bietet die moderne, Cloud-basierte Plattform von Zscaler höhere Sicherheit, bessere Produktivität für Administratoren und Anwender sowie höhere Wirtschaftlichkeit. Weitere Informationen darüber, warum Zscaler den Unterschied macht.

Wie schützt Zscaler mobile Endgeräte?

Die Internet-Sicherheitsplattform von Zscaler sorgt für den Schutz jedes Anwenders, jedes Endgerätes an jedem Standort. Auf unserer Webseite Zscaler Mobile Security erfahren Sie weitere Einzelheiten zu unserem Ansatz.

Wie schützt Zscaler das Internet of Things (IoT)?

Die Internet-Sicherheitsplattform von Zscaler bietet umfangreiche Internet-Sicherheit und Compliance für sämtliche IP-basierten Endgeräte. Sie müssen lediglich den Datenverkehr von Ihren „Geräten“ über die Cloud-basierte Internet-Sicherheitsplattform von Zscaler lenken. Anschließend definieren Sie die gewünschten Policies für Ihre IoT-Endgeräte – so gibt es z.B. keinen Grund, warum Ihre Endgeräte am Verkaufstresen jemals mit irgendwelchen Servern in Russland kommunizieren sollten oder warum Ihr Kopiergerät im Büro digitale Kopien von Dokumente nach China senden sollte. Mit Zscaler bekommen Sie umfassenden, kostengünstigen Schutz für alle mit dem Internet verbundenen Endgeräte.

Wie erfolgt für Unternehmen der Zugang zu Zscaler?

Die Internet Security Plattform von Zscaler ist eine Cloud-basierte Lösung, die auf jährlicher Subscription-Basis pro Anwender zu günstigen Preisen angeboten wird. Unsere Plattform steht direkt über Zscaler sowie über unser Partnernetzwerk, zur Verfügung, zu dem weltweit hunderte Carrier, Internet Service Provider, OEM-Partner und Value-added Resellers gehören. Egal an welchem Ort der Erde Sie sich auch gerade befinden – ein Spezialist für Internet-Sicherheit von Zscaler oder von einem unserer Partner ist immer für Sie da.