Blogs > Corporate

SD-WAN-Sicherheit für ein modernes, globales Netzwerk

Kundenbeispiel: Die Transformation von Mondi

Published on:

Authored by:

Jen Toscano

SD-WAN-Sicherheit für ein modernes, globales Netzwerk

Die Aussicht auf die Verlagerung eines kompletten globalen Netzwerkes in die Cloud hat sogar den erfahrensten IT-Fachleuten schlaflose Nächte bereitet, insbesondere angesichts des zusätzlichen Sicherheitsaspekts für das gesamte Projekt.

Eine erfolgreiche Migration in die Cloud hört sich nach einem spektakulären Vorgang an, ist jedoch für viele Unternehmen die notwendige digitale Transformation. Geschäftsanforderungen, die sich konstant ändern, und die Tatsache, dass alles immer schneller gehen muss, katapultieren Unternehmen in das Cloud-Zeitalter. Eine wachsende mobile Belegschaft, Cloud-Anwendungen und -Services sowie die vermehrte Abwicklung von Geschäften über das Internet sind nur einige der treibenden Kräfte hinter der Nachfrage nach einer skalierbaren Infrastruktur, die sich der Organisation anpasst und mit ihr wächst.

Die Cloud-Sicherheit spielt bei der Umsetzung der Transformation in die Cloud eine zentrale Rolle, umso mehr als angesichts der konstanten Flut von Cyberbedrohungen diese Sicherheit zur absoluten Notwendigkeit wird.

Es ist nur einige Jahre her, dass sich die Mondi Group gezwungen sah, den Weg in die digitale Transformation zu gehen. Mondi entwickelt an über 100 Standorten in mehr als 30 Ländern weltweit für führende Marken innovative Lösungen für Industrie- und Verbraucherverpackungen. Das globale Ausmaß der geschäftlichen Aktivitäten verdeutlichte Mondi, dass das bestehende Netzwerk den Bedarf einfach nicht mehr deckte.

Neben anderen Anforderungen suchte Mondi nach einer skalierbareren Netzwerk-Infrastruktur mit verbesserter Sicherheit. Das Unternehmen verfügte über einen Proxy auf Hardwarebasis, einen URL-Filter auf Softwarebasis und viele Firewall Cluster—die alle von einem kleinen IT-Team verwaltet wurden. Im Zuge des Projekts wollte Mondi die Komplexität reduzieren. Außerdem suchte Mondi nach einer Lösung für die Bereitstellung eines sicheren Internet-Zugangs für seine 10.000 Workstation-User.

Letztendlich resultierte die Kombination aller Anforderungen in der Notwendigkeit für eine Transformation des herkömmlichen Hub-and-Spoke Netzwerkes in eine moderne Direct-to-Cloud-Architektur, die Mondi die Möglichkeit geben würde, alle geschäftlichen Anforderungen leichter zu erfüllen und sich dem zukünftigen Bedarf anzupassen— alles auf sichere Art und Weise. Nach umfangreichen Recherchen entschied sich das Team von Mondi für eine SD-WAN-Lösung, um den Traffic auf intelligente Art zu lenken. Sie beauftragten Zscaler mit der Aktivierung der Sicherheit für alle Direct-to-Cloud-Verbindungen innerhalb des weltweiten Unternehmens.

Natürlich bringt ein Projekt dieser Größenordnung und dieses Leistungsumfangs Herausforderungen mit sich, die besonders in dem Moment deutlich wurden, als Zscaler netzwerkweiten Einblick in das System von Mondi aktivierte. Mondi fand schnell heraus, dass die Mitarbeiter des Unternehmens Systeme, wie eigene regionale Firewalls und individuelle Proxy-Server entwickelt hatten, um an unterschiedlichen Projekten zu arbeiten. Es wurde auch offensichtlich, dass einige Büros niemals eine lokale Firewall installiert hatten. „Zscaler hat viel mehr aufgedeckt, als wir jemals erwartet oder erhofft hatten", so Thomas Vavra, Manager Communication Networks der Mondi Group.

Trotz der Herausforderungen wurde das Projekt problemlos und zügig abgewickelt. Die ersten Standorte der Mondi Group mit einem von Zscaler gesicherten SD-WAN gingen innerhalb von nur acht Monaten online. Die Direct-to-Cloud-Architektur wurde in etwas mehr als zwei Jahren zu 95 Prozent in 30 Ländern fertiggestellt.

Alleine die Kosteneinsparung rechtfertigte den Aufwand für die Transformation. Wenn man dann noch die verbesserte User Experience für Kunden und Mitarbeiter dazurechnet, kann man dieses Projekt als glatten Erfolg einstufen.

Denken Sie über Ihre eigene digitale Transformation nach? Haben Sie Bedenken hinsichtlich Ihres Netzwerks oder im Hinblick auf die Konsequenzen für die Sicherheit bei einer Cloud first-Strategie? Möchten Sie mehr über den Weg der Mondi Group zur Transformation erfahren?

Schauen Sie sich unser kostenloses Webinar an, in dem Thomas Vavra Details über die erfolgreiche Transformation seines Unternehmens mit Ihnen teilt. Herr Vavra erörtert einige der Best Practices, die er und sein Team im Zuge der Transformation kennengelernt haben, und gibt Tipps an andere Unternehmen weiter, die eine Transformation vornehmen möchten. Naresh Kumar, Principal Product Manager bei Zscaler, legt zusammen mit Herrn Vavra dar, wie die von Zscaler erarbeitete Lösung für die Cloud-Sicherheit und SD-WAN-Sicherheit den Anforderungen von Mondi gerecht wurde.

Jede Transformation verläuft anders und stellt, so wie alle Großprojekte, alle Beteiligten oftmals vor einmalige Herausforderungen, die mit denen der Mondi Group vergleichbar sind. Doch aus Angst vor einer Umstrukturierung sollten Sie nicht die Initiativen aus den Augen verlieren, die im besten Interesse Ihres Unternehmens sind. Letztendlich ist es so, wie es schon Alexandre Dumas in seinem Buch Die drei Musketiere zum Ausdruck gebracht hat: „Das Verdienst aller Dinge liegt in ihrer Schwierigkeit." Anders ausgedrückt kann man sagen, dass der erfolgreiche Abschluss Ihrer digitalen Transformation letztendlich den Aufwand rechtfertigt. Und dabei können Sie sich auf die Hilfe von Zscaler verlassen. Das ist sicher.

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Jennifer Toscano arbeitet als Senior Product Marketing Manager bei Zscaler



Vorgeschlagene Blogs