Zscaler-Buch

Erfahren Sie, wie Zscaler das Arbeiten von überall aus ermöglicht.

E-Book noch heute herunterladen

Zscaler-Buch

Erfahren Sie, wie Zscaler das Arbeiten von überall aus ermöglicht.

E-Book noch heute herunterladen

Wählen Sie Ihre Funktion und wir werden auf Sie zugeschnittene Inhalte kuratieren
Blogs > Unternehmen

OneMain Financial: Vorteile eines Wechsels von Broadcom zu Zscaler

Veröffentlicht am:

Autor:

Steve Grossenbacher

OneMain Financial: Vorteile eines Wechsels von Broadcom zu Zscaler

Sie haben uns sicher schon öfter über die unzähligen Gründe sprechen hören, warum Sie Ihre Broadcom Appliances abschaffen und auf die Zscaler Cloud-Plattform umsteigen sollten. Aber wenn Sie denken, dass wir bei diesem Thema etwas voreingenommen sind (okay, vermutlich sind wir das auch ein bisschen), dann sollten Sie sich vielleicht von einem der zahlreichen Kunden überzeugen lassen, die bereits gewechselt haben.

Wir sprachen mit Daniel Kelly, Senior Vice President der IT bei OneMain Financial, einem der größten Kreditinstitute in den Vereinigten Staaten. Dieses führende Finanzunternehmen existiert bereits seit mehr als 100 Jahren und hat seit 2005 mehr als 152 Milliarden USD an Darlehen an Kunden in 44 Staaten vergeben. Das Unternehmen wechselte vor kurzem von einem Broadcom (ehemals Blue Coat) Appliance-Stack zu Zscaler Internet Access, und Herr Kelly teilte uns einige der Ergebnisse mit.

 

Vorteile

Bevor wir näher auf OneMain Financial eingehen, lassen Sie uns einen kurzen Blick auf etwas werfen, das bei allen Führungskräften ganz oben auf der Tagesordnung steht – Kosten. Über einen Zeitraum von nur drei Jahren können Organisationen mit einer Security-as-a-Service Cloud-Plattform im Vergleich zu einem hardwarebasierten Security Stack Millionen sparen.

Wenn dies nicht schon Grund genug für einen Wechsel wäre, hier sind einige der besonderen Vorteile, die OneMain Financial nach seiner Umstellung von Broadcom Appliances zu Zscaler feststellte:

  • Leistungssteigerung: OneMain erhielt nach der Umstellung auf Zscaler keinerlei Beschwerden von Mitarbeitern. OneMain beobachtete auch, dass 95 Prozent seines Traffic in der Zscaler-Cloud eine Latenzzeit von weniger als 1 Millisekunde hat.
  • SSL-Überprüfung: Bei 96 Prozent verschlüsseltem Traffic kann OneMain Financial nun seinen gesamten Traffic untersuchen, der zuvor unsichtbar war.
  • Microsoft: Mit Zscaler war OneMain Financial in der Lage, die Vorteile der Best Practice von Microsoft zu nutzen – ohne Express-Routen, um mit Zscaler direkt hinaus ins Internet zu gehen.
  • Disaster Recovery: Der Prozess der Notfallwiederherstellungsplanung wurde erleichtert. OneMain Financial brauchte sich nicht mehr um den Abgleich der Proxys in jedem Rechenzentrum mit den Proxys im Hauptrechenzentrum zu kümmern.
  • Kosten: Mit der Zscaler-Plattform erhält OneMain vorhersehbare Kosten, da es keine Kapazitätsbeschränkungen gibt und keine Hardware-Aktualisierungen erforderlich sind.
  • Personal: Früher musste das IT-Team seine Proxy-Server mindestens einmal pro Monat, manchmal dreimal pro Nacht, neu starten, um die Geräte in gutem Zustand und funktionstüchtig zu erhalten. Jetzt können die Mitglieder des IT-Teams ihre Zeit strategischen Initiativen statt der Wartung von Appliances widmen.
  • Vereinfachte Administration: Die Richtlinienverwaltung ist zentralisiert. Dank Zscaler müssen Änderungen nur noch an einem Standort statt wie bisher an 10 verschiedenen Stellen vorgenommen werden. Und da alle Änderungen zuvor an jedem Standort manuell durchgeführt werden mussten, bestand immer die Gefahr, dass sich unterwegs Fehler einschlichen.
  • Support: Zscaler stellte OneMain Financial einen dedizierten technischen Kundenbetreuer als Unterstützung zur Verfügung; OneMain Financial berichtete, dass der Support von Zscaler stärker als der von Broadcom sei. Selbst vor der Übernahme durch Broadcom hatte OneMain Financial oftmals Schwierigkeiten, Support für die von ihnen verwendeten Appliances von Blue Coat zu erhalten.

 

Gewonnene Erkenntnisse

Natürlich kann es entmutigend erscheinen, eine Aufgabe wie den Austausch Ihres gesamten veralteten Appliance-Stack bewältigen zu müssen. Aber Herr Kelly gab einige Tipps und Vorschläge, die jeder, der einen solchen Wechsel in die Cloud in Betracht zieht, zu seinem Vorteil nutzen kann.

  • Identifizieren Sie frühzeitig Hinweise auf veraltete Proxys. OneMain besaß mehrere Server mit direktem Zugriff auf das Internet, deren Anzahl im Laufe der Zeit anstieg. Aber es war nicht gut dokumentiert, um welche Server es sich dabei handelte. Deshalb mussten Kelly und sein Team viel Zeit damit verbringen, all diese Informationen aufzuspüren. OneMain beobachtete auch den Traffic seiner veralteten Appliances und stellte fest, dass das Volumen mit dem Wechsel zu Zscaler abnahm. Zum Zeitpunkt, als die Appliances von OneMain außer Betrieb genommen wurden, lag diese Zahl fast bei null.
  • Pilotbenutzer mit besonderen Zugriffsrechten: Kelly und sein Team konzentrierten sich darauf, denjenigen Mitarbeitern Zugang zu gewähren, die besondere Privilegien benötigen, z. B. Mitglieder des Marketingteams, die auf Social-Media-Websites zugreifen müssen, die für den Rest des Unternehmens gesperrt sind. Nachdem alle Sonderrechte zugeteilt waren, verlief die Umstellung der restlichen Benutzer auf Zscaler problemlos.
  • Verwaltung von Partnern mit Whitelist-Adressen: Viele Partner hatten die IP-Adressen von OneMain auf ihre Whitelist gesetzt. Es ist unerlässlich, dass sich Organisationen an ihre Kunden wenden, um eine komplette Liste dieser Adressen zu erhalten. (Im Fall von OneMain Financial war die Liste dieser Partner und IP-Adressen ebenfalls nicht gut dokumentiert. Laut Herrn Kelly wurde dies aber inzwischen nachgeholt.) Nach dem Wechsel zu Zscaler können Partner entweder den IP-Adressen von Zscaler vertrauen oder sich auf ZIA Service Edges (ehemals VZENs) verlassen, um die IP-Adressen von OneMain zu verankern.
  • Umstellung auf Mobilität: Herr Kelly und sein Team bevorzugten es, Zscaler Client Connector (ehemals Z App) für ihre mobile Belegschaft zu verwenden. Aufgrund der großen Anzahl virtueller Desktops, die bei OneMain Financial im Einsatz sind, entwickelte das Team jedoch einen hybriden Ansatz für seine mobilen Benutzer. Herr Kelly empfiehlt eine Zusammenarbeit mit den Computing-Teams Ihrer Endnutzer, um den besten Ansatz für Ihre Organisation zu ermitteln.

 

Besser in der Cloud

Wie so viele andere hat OneMain Financial die Vorteile erkannt, die der Wechsel von Broadcom Appliances zu Zscaler mit sich bringt. Möchten Sie nicht auch davon profitieren? Sehen Sie sich dieses Webinar an, um mehr über die Reise von OneMain Financial zu erfahren, oder besuchen Sie unsere Website, um sich darüber zu informieren, wie Zscaler Ihnen bei der Trennung von Broadcom behilflich sein kann.


Steve Grossenbacher ist Direktor des Produktmarketing bei Zscaler



Vorgeschlagene Blogs